Web
Analytics
Skip to main content

Architektur von Asterisk

Der grundlegende Aufbau des Asteriskkerns ist modular aufgebaut und somit einfach strukturiert. Diese Einfachheit der einzelnen Kernmodule und dessen Aufgaben bieten Asterisk die Möglichkeit, als Dolmetscher zwischen IP- und Telefoniedienten bzw. Funktionen zu fungieren.

Die nachfolgende Abbildung illustriert den grundlegenden modularen Aufbau von Asterisk und die jeweiligen Schnittstellen (APIs) zu den einzelnen für die Kommunikation wichtigen Komponenten.

Wie die Abbildung aufzeigt besitzt Asterisk 5 Kernelemente:

– Dynamic Module Loader
Der Dynamic Module Leader ist für das Laden der einzelnen Module am beim Start des Systems zuständig.
– Codec Translator
Der Codec Translator kommt zum Einsatz, wenn eine Übersetzung einzelner Codec in andere Codec vorgenommen werden muss.
– Scheduler und I/O Manager
Dieser Manager ist für die Koordination der Auslastung des Gesamtsystems zuständig und steuert entsprechende Kapazitäten.
– PMX Schwitching Core
Dieses Kernelement ist für die Anrufverteilung zuständig, denn dessen Aufgabe ist es, die ankommenden und zu verarbeitenden Anrufe an die jeweils richtigen User zu leiten.
– Application Launcher
Der Application Lachner ist wie sein Name schon vermutet für eine Vielzahl von Applikationen bzw. Befehlen zuständig. So wird z. B. VoiceMail über diese Element gesteuert.

Architektur von Asterisk

Architektur von Asterisk

Durch das Zusammenspiel dieser 5 Kernelemente werden der Betrieb und der volle Funktionsumfang von Asterisk bestritten und an dessen Einsatzort, wobei die Einsatzmöglichkeiten im folgenden Abschnitt aufgezeigt werden, für die Kommunikation zur Verfügung gestellt.

Top Artikel in Asterisk