Web
Analytics
Skip to main content

Arcor DSL

Kurzprofil: Arcor hat sich neben der Telekom als größter Anbieter für Telefon und DSL auf dem Markt etabliert. Mit einem Umsatz von 1,6 Milliarden Euro gilt das Unternehmen als schärfster Konkurrent der Telekom. Dabei ist Arcor nur in großen deutschen Städten verfügbar. Allerdings wird das Netz weiter ausgebaut.

Wer DSL von Arcor haben möchte, wechselt damit komplett zu dem Unternehmen. Das bedeutet, dass der Festnetzanschluss der Deutschen Telekom damit entfällt. Denn Arcor besitzt eigene Netze und ist damit unabhängig von der Telekom. Gleichzeitig profitiert der Kunde von den wesentliche günstigeren Preisen als bei der Telekom. In dem monatlichen Preis für den Telefonanschluss und DSL ist eine Flatrate für Telefongespräche innerhalb Deutschlands mit enthalten. Damit liegt Arcor unter dem Preis, den die Kunden bei der Telekom bezahlen müssen. Der Kunde kann beim DSL zwischen den Bandbreiten 2000-6000 MB wählen. Zusätzlich bietet Arcor für Neukunden eine Flatrate für den Mobilfunkbereich an. Gegen einen monatlichen Aufpreis erhält der Neukunde eine SIM-Karte von Vodafone. Die Gespräche in das deutsche Festnetz und zum Vodafone-Netz sind in diesem Monatsbetrag mit enthalten.

Digital Subscriber Line - DSL

Digital Subscriber Line – DSL ©iStockphoto/akekalak

Gegründet wurde Arcor 1997 von dem Unternehmen Communications Network International GmbH und der DBKom, ein Tochterunternehmen der Deutschen Bahn. Im Zuge der Übernehme von Mannesmann durch Vodafone wird Arcor von Vodafone übernommen.

Top Artikel in DSL Anbieter