Web
Analytics
Skip to main content

Hama PC Headset HS 250 Gold Stereo

Ohne Zweifel kann man für ein Headset tief in die Tasche greifen und eine stattliche Menge an Geld auf den Tisch legen. Wählt man überlegt, erhält man hierfür auch durchaus ein adäquates Gegenstück in guter Qualität und mit zufrieden stellenden Funktionen. Wie aber sieht es am unteren Ende des Preisspektrums aus? Kann man auch für kleines Geld ein Headset kaufen, dessen Anschaffung man nicht bereut? Das Hama PC Headset HS 250 Gold hat sich angeschickt, diese Frage positiv zu beantworten. Ob dies dem in Monheim im Süden Deutschlands produzierten Gerät gelungen ist, sollen die nunmehr folgenden Zeilen hinterfragen.

Ästhetisch und attraktiv präsentiert sich zunächst die Optik des Hama Headsets. Das Zusammenspiel aus dunklem Farbton einerseits und edlem Goldton andererseits vermag durchaus zu gefallen, zumal die Vergoldung nicht protzig, aufgesetzt oder sonst deplatziert wirkt, sondern gut mit dem ansonsten vorherrschenden Schwarz harmoniert. Da hat man schon deutlich kostenintensivere Modelle sehen können, die weit weniger hübsch sind.

Nicht wie eine goldene schwere Krone, sondern im Gegenteil äußerst leicht sitzt das Hama PC Headset HS 250 dann auf dem Kopf des Benutzers. Es wäre beinahe diffamierend, es als Leichtgewicht zu umschreiben; mit gerade einmal 60 Gramm dürfte wohl das Etikett eines „Fliegengewichts“ besser passen. Selbstredend lässt sich das Set daher auch über viele Stunden hinweg tragen, ohne dass es sich unangenehm auf dem Kopf anfühlt. Man spürt, dass hier leichter Kunststoff verarbeitet worden ist und es der Funktionalität nicht zum Nachteil gereicht. Auf Dauer unangenehm kann es sich jedoch an den Ohren selbst anfühlen, da es kaum Polsterung aufweist.

Hama PC Headset HS 250 Gold Stereo

Hama PC Headset HS 250 Gold Stereo Bild:Hama

Verbinden lässt sich das Hama PC Headset HS 250 über zwei Klinkenstecker zu je 3,5 Millimeter. Einer der beiden Stecker ist bei den Kopfhörern selbst anzubringen, der andere soll die Verbindung zwischen einem Laptop bzw. einem PC und dem Mikrofon sicherstellen. Eine langwierige Installation entfällt gänzlich, da die Komponenten schon dann einsatzbereit sind, wenn sie angedockt sind. Dabei empfängt der Kopfhörer Frequenzen zwischen 20 Hz und 18 kHz, das Mikrofon im Übrigen solche zwischen 50 Hz und 16 kHz.

Der Bügel des Kopfhörers lässt sich, auch insoweit im Gegensatz zu manch kostspieligerem Modell, flexibel verstellen. Dies geschieht einfach dadurch, dass die entsprechenden Schiebevorrichtungen des Hama PC Headset HS 250 im individuell gewünschten Umfang betätigt werden. Beweglich ist auch das Mikrofon, welches sich am linken Kopfhörer befindet und dank seines mobilen Armes aus Gummi ziemlich frei zu justieren ist. Auch das Mikrofon selbst kann noch verstellt werden, womit doppelter Spielraum gegeben ist.

Die verwendeten Kabel des Hama PC Headset HS 250 sind mit einer Länge von zwei Metern einerseits lang genug, um genügenden Spielraum für Bewegungen zu ermöglichen, andererseits aber auch nicht so lange, dass sich über die Maßen ein Kabelsalat entwickelt.

Bei der Internettelefonie, sicherlich dem Hauptanwendungsfeld für dieses Headset, überzeugt es durch seine Fähigkeiten in Empfang und Sendung. Eingehende Sprache wird ohne Rauschen im Hintergrund entfaltet und auch die eigenen Worte kommen gut verständlich beim Gegenüber an. Vergegenwärtigt man sich noch einmal den äußerst niedrigen Preis dieses Headsets, ist es insoweit zur Gänze befriedigend.

Top Artikel in Headsets