Skip to main content

Kosten von WiMax

Wenn WiMax wie von Experten vorausgesagt den Massenmarkt erobern will, muss diese Technologie natürlich gerade auf der Kostenseite einige Vorteile vorweisen können. Allerdings ist damit zu rechnen, dass die WiMax-Technologie anfangs noch teuer sein wird. Dazu muss man sich zunächst vergegenwärtigen, was alles für ein tadelloses Funktionieren der WiMax-Technoloige von Nöten ist.

Zunächst einmal müssen zum Aufbau eines flächendeckenden WiMax-Netzes für mobile Anwender so genannte Basisstationen geschaffen werden. Diese Basisstationen müssten zum Beispiel in einer Stadt an vielen Punkten aufgestellt werden, man könnte also von einem Netz von Basisstationen sprechen, das von Nöten wäre. Eine solche Basisstation könnte um die 50 Nutzer gleichzeitig versorgen, je nach Lage der Station.

Die Kosten für diese Basisstationen können schwer geschätzt werden, liegen aber wahrscheinlich im Moment im Bereich von mehreren Zehntausend Euro, wobei hier sehr unterschiedliche Angaben im Umlauf sind. Ziel ist es natürlich auf lange Sicht diese Kosten zu senken und den Kosten von Wireless Lan-Equipment anzunähern. Denn erst dann ist die WiMax-Technologie natürlich wirklich konkurrenzfähig.

Beachtet man aber, dass um die 50 Nutzer mit einer Basisstation versorgt werden können, sind die Preise schon jetzt relativ annehmbar. Natürlich muss man sich auch noch über die entsprechenden Empfangsantennen bei Sichtverbindung Gedanken machen. Diese Antennen müssten an den Außenwänden von Häusern und Wohnungen angebracht sein, wobei maximale Bitraten nur mit Richtantennen auf hohen Masten zu erreichen sind. Sehr praktisch wäre es, diese Antennen auf bereits bestehenden Fernsehantennenmasten zu installieren. Inwieweit dies möglich ist, kann aber noch nicht gesagt werden.

Die Sende- und Empfangsstationen für die Endkunden werden im Moment auf um die 100 Euro geschätzt, verlässliche Daten gibt es hier allerdings auch noch nicht.
Grundsätzlich kann WiMax also im Moment noch nicht mit den bekannten Technologien konkurrieren, was unter anderem an den höheren Kosten liegt. Sind aber erst einmal die Grundvoraussetzungen für den Einsatz der Technologie getroffen, dann werden mit WiMax große Ersparnisse möglich sein, die sich aus der billigeren Anbindung auch abgelegener Regionen ergeben. Denn ein Vorteil der WiMax-Technologie ist ja die Anbindung dieser Regionen ans Netz, ohne das kostenintensive Legen von Kabelleitungen.


banner