Web
Analytics
Skip to main content

Protokollstandard bei H.323

H.323 ist ein Sammelstandard, welcher viele Substandards bzw. Subprotokolle beinhaltet. So gibt es z.B. für die Netzwerkkontrolle (H.225), die Verbindungskontrolle (H.245), für die Zusatzdienste (H.450) usw. jeweils ein eigenes Subprotokoll. H.323 vereinigt diese eigenständigen Protokolle zu einem VoIP-Standard.

SIP hingegen ist kein Sammelstandard, sondern ein einfaches Signalisierungs-protokoll. Dieses Protokoll stellt Schnittstellen für Applikationen, wie Sicherheit oder Zusatzdienste zur Verfügung. Diese entwickelten Applikationen werden als eigenständige Produkte und nicht als Bestandteil von SIP betrachtet.

Protokollstack

Die Kommunikation mittels H.323 kann als ein Verbund von Audio, Video, Daten und Kontrollinformationen betrachtet werden, welches der folgen Protokoll Stack illustriert.

H.323 Sammelstandard

H.323 Sammelstandard

Protokoll Stack

Protokoll Stack

Wie in der Darstellung zu sehen ist, beinhaltet dieser Protokoll Stack die für die Kommunikation benötigten Substandards und Funktionen. Für die Signalisierung wird der Standard H.225 angewandt, der wiederum die Subprotokolle RAS und Q.931 (Telefonie-Standard nicht nur bei IP) nutzt. So handelt sich hierbei um eine Verschachtelung von Unterstandards die für die Kommunikation zusammenarbeiten müssen und als Trägermedium TCP und/oder UDP nutzen.

SIP nutzt für dessen Kommunikation auch TCP und UDP. Jedoch handelt es sich hierbei nicht um eine solche Verschachtelung von weiteren Protokollen, wie in der nachfolgen Abbildung dargestellt wird.

Verschachtelung von weiteren Protokollen

Verschachtelung von weiteren Protokollen

Top Artikel in H.323 vs. SIP