Skip to main content

GSM

GSM Architektur

GSM Architektur

Die Architektur von GSM ist, wie eben aufgezeigt, hierarchisch aufgebaut und sehr komplex. Dabei umfasst die GSM-Technik verschiedene Komponenten und Schnittstellen. Die Architektur an sich umfasst zwei wesentliche Bestandteile. So […]


GSM Funk-Schnittstelle (Um)

Kombination FDMA und TDMA

Die Funkschnittstelle bildet die Verbindung von Endgerät zur Basisstation und dient dem Medienzugriff. Zuerst wird FDD eingesetzt, um so den Uplink und den Downlink zu extrahieren. Somit ist der Mechanismus […]

GSM Logische Kanäle

Rahmenhierarchie

Logische Kanäle teilen sich in drei Möglichkeiten auf: – Verkehrskanäle – Signalisierungskanäle – Kontrollkanäle Die Kanäle können die Zeitschlitze jedoch nicht beliebig nutzen. Die GSM-Technik setzt hierfür ein spezielles Multiplexing […]

Lokalisierung der User bzw. Endgeräte bei GSM

Anrufaufbau

Ein grundlegendes Merkmal der GSM-Technik ist eine automatische und weltweite Lokalisierung von Usern bzw. deren Endgeräten. Dem System ist jederzeit bekannt (wenn Endgerät aktiv), wo sich der User mit seinen […]

Handover-Arten bei GSM

Anrufaufbau bei GSM

Zellulare Systeme, wie es bei GSM es der Fall ist, benötigen handover-Prozeduren. Ein Zellenradius ist normalerweise 35 km groß. Desto mehr Mobilstationen sich ein und die selbe Funkzelle teilen, desto […]



banner