Web
Analytics
Skip to main content

TP-Link TD-W8960NB

Die Produkte des asiatischen Herstellers TP-Link sind für ihre niedrigen Preise bei gleichzeitig oft ausreichendem Funktionsumfang bekannt. Der TP-Link TD-W8960NB ändert daran nichts, allerdings bietet das Modell etwas mehr Ausstattung und einen etwas höheren Preis als vergleichbare TP-Link-Router.

Eine Besonderheit, zumindest für Modelle von TP-Link, ist das integrierte DSL-Modem. Dieses unterstützt den deutschen DSL-Standard ANNEX-B und arbeitet an Anschlüssen mit bis zu 24 Megabit Down- und 3,5 Megabit Upstream. VDSL und Kabelanschlüsse werden jedoch nicht unterstützt. Das WLAN des TP-Link TD-W8960NB arbeitet mit maximal 300 Megabit pro Sekunde mit dem Standard IEEE 802.11n. Als Funkfrequenz setzt der Hersteller ausschließlich auf das verbreitete 2,4-GHz Frequenzband. Selbstverständlich bietet auch der TP-Link TD-W8960NB grundlegende Sicherheitsmechanismen. Das WLAN lässt sich der WEP, WPA sowie WPA2 verschlüsseln, für eine einfache Einrichtung ist ein WPS-Knopf vorgesehen. TP-Link nennt die Funktions zwar QSS, kompatibel zum gängigen WPS-Standard ist es aber dennoch. Dank WPS lassen sich Endgeräte wie WLAN-Drucker bequem in ein verschlüsseltes Funknetz einbinden, da kein Verschlüsselungs-Key mehr eingegeben werden muss. Anstelle dessen muss nur auf den Endgeräten der WPS-Knopf für eine gewisse Zeit gedrückt werden, wahlweise kann auch eine vierstellige PIN eingegeben werden.

TP-Link TD-W8960NB

TP-Link TD-W8960NB Bild:TP-Link

Kabelgebunden lassen sich maximal vier Rechner an den Router anschließen. Die vier RJ45-Ports sind dabei für maximal 100 Megabit pro Sekunde ausgelegt – teurere Geräte bieten bereits Gigabit-LAN. USB-Ports für Drucker oder Speichermedien bietet der TP-Link TD-W8960NB nicht.

Der Router erfreut Einsteiger mit seiner einfachen Einrichtung per Assistent – nach wenigen Minuten ist der Internetzugang eingerichtet und mit einer Funkverschlüsselung versehen. Profis vermissen allerdings einige Funktionen wie eine frei konfigurierbare DMZ. Dafür bietet der TP-Link TD-W8960NB Qos-Funktionen um flüssiges VoIP- sowie IPTV-Streaming auch bei simultan laufenden Downloads zu ermöglichen. Eine SPI-Firewall sorgt für Schutz vor Angreifern aus dem Netz, auf Wunsch lässt sich auch eine Zugriffskontrolle auf Basis der angeschlossenen MAC-Adressen einrichten. Auch eine Kindersicherung lässt sich einrichten, bei dieser kann der Zugriff für bestimmte Rechner zeitlich gesteuert werden. Auch Inhalte lassen sich sperren oder freigeben – so ist es möglich, Webseiten mit bestimmten frei einzugebenden Keywords zu filtern.

Einsteiger ohne größere Ansprüche an den Funktionsumfang des Routers werden mit dem TP-Link TD-W8960NB sicherlich glücklich. Das integrierte Modem spart Platz, Strom und Geld, die bequeme Einrichtung erspart den PC-Techniker für die Einrichtung des Routers. Wenn mehrere Personen gleichzeitig im Internet surfen, erspart die QoS-Funktion viel Frust, da es dank dieser Datenpriorisierung so schnell keine ruckelnden Videostreams oder abgehackte Audioverbindungen mehr geben wird.

Top Artikel in DSL Router