Skip to main content

Wie funktioniert ENUM?

Das Protokoll zu ENUM ist im Standard RFC 3761 (vorher RFC 2915) der IETF spezifiziert. Um nun die Telefonnummern zunächst in das DNS-System zu überführen, wird eine Telefonnummer in eine eindeutige Domain verwandelt. Dazu wurde eine neue Toplevel-Domain namens „e164.arpa“ eingeführt und definiert. Ein Beispiel der Umwandlung wurde oben schon gezeigt. Dieser vollständige Domainname (FQDN) kann ganz normal im Nameservice-Betrieb verwendet werden.

Nach dem RFC 3761 definierten ENUM-Protokoll werden im DNS-Server spezielle Einträge verwendet, um auf die einzelnen Kommunikationsadressen zu verweisen. Verwendet werden dabei die so genannten Naming Authority Pointer (NAPTR). Für jede ENUM-Domain können mehrere dieser NAPTR-Einträge eingesetzt werden, für jede Adresse eben ein NAPTR-Eintrag. Außerdem ist es möglich, Prioritäten zu vergeben.

ENUM

ENUM ©iStockphoto/cherezoff

Wenn nun ein Teilnehmer über einen VoIP-Anbieter, eine TK-Anlage / IP-PBX oder seinem Endgerät einen Anruf zu einer ENUM-registrierten Rufnummer tätigt und selbst ENUM unterstützt (ENUM-Lookup), wird mittels des ENUM-Protokolls zunächst bei der Denic angefragt, auf welchem DNS-Server sich die Einträge befinden und somit über das DNS-System die Rufnummer bis zum NAPTR-Eintrag aufgelöst, welcher dann eine bestimmte Kommunikationsadresse (z.B. SIP-Adresse, Email-Adresse usw.) als Ergebnis liefert. In einem zweiten Schritt wird dann i.d.R. über das Session Initiation Protocol (SIP) bei VoIP eine Verbindung zum NAPTR-Eintrag aufgebaut.


Wie funktioniert ENUM?

Wie funktioniert ENUM? ©Roland Moos

Die Firma Portunity GmbH als Beispiel realisiert auf diesem Wege eine Rufumleitung, wenn nach vorgebbaren Freizeichen die erste Rufnummer in den NAPTR-Einträgen nicht erreichbar war. Eine andere mögliche Anwendung ist die Anwahl einer Festnetzrufnummer und über ENUM die Prüfung, ob dieser Teilnehmer vielleicht auch über eine SIP-Adresse verfügt und damit anstelle des PSTN kostenlos über Voice over IP Netze erreichbar ist.

ENUM ist damit die Schlüsseltechnologie, um die beiden Welten PSTN und Internet (TCP/IP) kommunikationstechnisch näher zusammen zu bringen.

Top Artikel in Enum