Skip to main content

Reichweite von WLAN

Ein Nachteil von WLAN ist immer noch die Reichweite dieser Technologie, die Technologien wie UMTS und GPRS noch nicht das Wasser reichen kann. Man kann sich mit seinem Laptop nur eine bestimmte Entfernung zum Access-Point erlauben, denn sonst sind bestimmte Übertragungsraten nicht mehr möglich beziehungsweise die Verbindung reißt ganz ab. Die Reichweite von WLAN hängt grundsätzlich von verschiedenen Faktoren ab. Der wichtigste sind wohl die Räumlichkeiten und die direkte Umgebung. Daneben spielen Dingen wie die Antenne natürlich eine entscheidende Rolle und die Sendeleistung des WLAN an sich muss natürlich in die Überlegungen mit einbezogen werden.

Wenn man über die Reichweite von WLAN spricht muss man wissen, dass sich die Funkwellen quasioptisch ausbreiten. Das bedeutet, dass sich die Funkwellen ähnlich wie Licht ausbreiten. Daher ist es ideal, wenn zwischen Netzwerkkarte und Access-Point eine so genannte „Line of Sight“, kurz LOS besteht, also eine direkte Sichtverbindung. Das ist natürlich in den meisten Fällen nicht gegeben, denn gerade bei Heimnetzwerken befindet sich der Access-Point meist in einem anderen Zimmer als in dem Zimmer, in dem der Laptop zum Beispiel genutzt werden soll. In solch einem Fall kann der Empfang eben durch die Wände gestört werden, denn die Funkwellen werden teilweise an den Wänden reflektiert. Nicht nur Wände können aber störend wirken, sondern auch andere dichte Gegenstände und Flächen. Eigentlich sind alle Gegenstände ab einer Dichte von etwa 13 cm Wellenbrecher und wenn das entsprechende Material auch noch stark elektrisch leitfähig ist, dann wird dieser Effekt noch verstärkt.

WLAN

WLAN ©iStockphoto/Scyza

Grundsätzlich kann man sagen, dass die Reichweite von WLAN ständig verbessert wird. Die Reichweite von 802.11a war zum Beispiel im Vergleich zu 802.11b und 802.11g sehrt viel niedriger, was damit zusammenhängt, dass bei höheren Frequenzen die Dämpfung höher ist und die alten Standards bei 5 GHz liefen, während die neueren bei 2,4GHz laufen.

Das darf aber nicht darüber hinweg täuschen, dass WLAN viele Grenzen hat was die Reichweiten betrifft. Deshalb sollte man sich vor einer Entscheidung für WLAN Gedanken über den Einsatzort machen. WLAN hat große Probleme mit Betonmauern, geht also unter Umständen sicht problemlos durch Decken und Wände und dies hat nichts mit unterschiedlichen Marken oder Hersteller der Access-Points zu tun. Ein und derselbe Access-Point können in unterschiedlichen Umgebungen vollkommen unterschiedliche Reichweiten erreichen. Das muss man sich klar machen. Der andere Faktor, von dem die Reichweite abhängt ist die Antenne, allerdings kann man nicht unbedingt durch das Verstärken von Antennen die Reichweite erhöhen. In vielen Fällen ist das auch gar nicht sinnvoll, denn vor allem wenn es lediglich darum geht, ein Heimnetzwerk einzurichten ist eine PowerLine oft sehr viel sinnvoller als ein Netzwerk, bei dem man viele Hürden überwinden und durchdringen muss. Wer es trotzdem mit einer Antenne versuchen will, der kann sich an folgenden Werten orientieren, allerdings kann man die Funkversorgung immer nur schätzen. In erster Linie hängt die Versorgung von der Umgebung ab, die nicht einberechnet wird. Normale Antennen kommen im Freien auf etwa 300 Meter, in Gebäuden mit dünnen Wänden auf etwa 40 Meter und in allen anderen Räumlichkeiten hängt die Reichweite ganz von den verwendeten Materialien ab. Mit speziell gerichteten Antennen können die Werte fürs Freie weit übertroffen werden, vorausgesetzt es besteht Sichtkontakt. Dann können Werte um 20 Kilometer erreicht werden. Antennen bringen also in jedem Fall einen Sende- wie Empfangsgewinn, allerdings muss man beachten, dass in Deutschland eine Sendeleistung von 100mW EIRP nicht überschritten werden darf. Und noch ein weiterer Punkt ist zu beachten. Grundstücksüberschreitende Verbindungen können unter Umständen zu Problemen bei der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post führen, so zum Beispiel wenn sich ein Nachbar wegen Störungen bei der Regulierungsbehörde beschwert.

Anzeige:

Preis: EUR 1.499,00

Grundsätzlich eignet sich WLAN vor allem wegen der Probleme mit der Reichweite nicht für jeden Haushalt. Das sollte vor der Anschaffung auf jeden Fall bedacht werden, damit nach der Anschaffung nicht die große Enttäuschung kommt.


banner