Skip to main content

Den besten Provider finden – Darauf ist zu achten

Wir sind auf diesem Portal viel damit beschäftigt, die wichtigen Aspekte von VoIP zu vermitteln. Auf der anderen Seite kommt es nach wie vor auf die Wahl des richtigen Anbieters an, um die gewünschten Leistungen zu erhalten und die Kosten zugleich in einem annehmbaren Rahmen zu halten. In diesem Artikel nehmen wir unter die Lupe, welche Punkte dabei wirklich von Bedeutung sind.

Was bietet der Tarif?

An erster Stelle sollten natürlich die Leistungen stehen, die ein solcher Tarif mit sich bringt. Hier stellt sich die Frage, ob sie sich möglichst genau an den eigenen Ansprüchen orientieren. Jeder Nutzer nimmt in seinem Alltag andere Aspekte des Angebots gerne in Anspruch. Umso wichtiger ist es, nicht dauerhaft für Dinge zu bezahlen, die gar nicht in einer gewissen Regelmäßigkeit genutzt werden.

Inzwischen ist jeder Anbieter dazu in der Lage, ein paar Pakete mit unterschiedlichem Leistungsumfang zu präsentieren. Noch vorteilhafter ist es, wenn der Tarif an sich direkt flexibel angepasst werden kann. So reicht eine Analyse eines als durchschnittlich empfundenen Monats aus, um genau den richtigen Leistungsumfang für sich zu finden. Dies garantiert bei der praktischen Nutzung im Anschluss ein möglichst gutes Verhältnis von Preis und Leistung.

Provider

Provider ©iStockphoto/kjekol

Der Kundenservice im Blickpunkt

Auch beim besten Anbieter können im Laufe der Nutzung Fragen oder Probleme auftreten. Dann ist es wichtig, diese mit einem seriösen Kundenservice klären zu können. Der Businesscenter von Vodafone ist ein gutes Beispiel dafür, wie ein solches Angebot in der Praxis aussehen kann. Dort können die Verbraucher nicht nur Unterstützung rund um die Mobilfunk, Festnetz und IT-Lösungen anfordern. Darüber hinaus ist es möglich, den Service für Reparaturen zu nutzen, falls Hardware direkt von Vodafone in Anspruch genommen wurde.

Die alltägliche Praxis sieht auf vielen Seiten leider ganz anders aus. Oft ist der Support zum Beispiel nur während kurzer Stunden und in einer Fremdsprache erreichbar. Andernorts müssen erst einige Runden in der Warteschleife gedreht werden, ehe sich dann einer der Mitarbeiter um das eigene Anliegen kümmern will. Schon aufgrund dieser so unterschiedlichen Eindrücke ist es sehr zu empfehlen, den Support als ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl des Anbieters zu betrachten.

Ein regelmäßiger Check lohnt sich

Mit der einmaligen Recherche bei der Suche nach einem ersten Vertrag ist es aber nicht getan. Gerade in der Welt von Telefonie und Internet sind die Preise inzwischen sehr variabel. Während zum Beispiel im ersten Jahr dank einer Starter-Prämie ein besonders günstiger Preis erzielt werden kann, zieht dieser oft schon nach nur 12 Monaten an. Für diese Fälle ist es wichtig, immer wieder einen kurzen Check der aktuellen Preise durchzuführen. So lässt sich auch auf Dauer ein gutes Verhältnis von Preis und Leistung sicherstellen, das den eigenen Vorstellungen entspricht.

Auf der anderen Seite ist die Kündigung oft leichter als gedacht. Wer mit dem Gedanken spielt, aus dem laufenden Vertrag auszusteigen, sollte sich zu dem Zweck unbedingt per Telefon mit den Mitarbeitern in Verbindung setzen. Da diese keinen Kunden verlieren möchten, kommen sie oft mit einem sehr verlockenden Angebot um die Ecke.

Top Artikel in DSL Anbieter