Web
Analytics
Skip to main content

Ortsnetzkennzahl

Ortsnetzkennzahl ist ein anderer Begriff für die Telefonvorwahl. Diese Telefonvorwahl entspricht in Deutschland der jeweiligen Ortsverbindung und dient zur Herstellung der gewünschten Kommunikation. Die Ortnetzkennzahl besteht aus einer Ziffernfolge, mit dieser erfolgt beim Einwählen in das Telefonnetz ein Ortswechsel.

Die Ortsnetzkennzahl ist ebenfalls bedeutsam, um beim Einwählen in das Internet den entsprechenden angemeldeten User zu identifizieren. Sie bezeichnet auch einen speziellen Anschluss, beispielsweise eine Servicerufnummer oder ein eigenständiges Telefonnetz. Hierbei wird an ein Mobilfunknetz gedacht.

Die Ziffernfolge entspricht immer einem geografischen Ort. Die Ortsnetzkennzahl ist eine Vorwahl im nationalen Rufnummernraum, sie identifiziert innerhalb eines geografischen Raumes die Anschlüsse des Ortsnetzes. Grundlage der Ortskennzahlen ist die Einteilung Deutschlands in geografische Ortsnetzbereiche. Diesen ist eine entsprechnede Ortsnetzkennzahl zugeteilt.

Die Vergabe der Ortsnetzkannzahlen ist nich willkürlich. Sie unterliegt bestimmten Regelungen,sie wird nur von der Bundesnetzagentur umgesetzt und hat Gültigkeit für alle Nutzer eines Festnetzanschlusses.

Vorwahl

Vorwahl ©iStockphoto/BernardaSv

Diese Ortsnetzkennzahlen oder Vorwahlen beinhalten eine internationale Telefonvorwahl und sind in den sogenannten Ländervorwahlen aufgelistet nach Nummern oder nach Ländern. Wichtige Begriffe im Zusammenhang mit der Ortsnetzkennzahl sind die Rufnummer und die National significant Number. Die Rufnummer ist standardisiert und bildet gemeinsam mit der Ortsnetzkennzahl die National signifiant Number.

Die richtige Wahl der Ortsnetzkennzahl ist Voraussetzung für die gewünschte Vermittlung zum jeweiligen Anschlussteilnehmer. Die Einwahl der Ortsnetzkennzahl beruht auf dem Heranführen der Benutzeranschlüsse über sternförmige Kabelnetze an die entsprechnde Ortsvermittlungsstelle des Anshlussbereiches. Das Ortsnetz verbindet innerhalb des Anschlussbereiches die hausinternen Vermittlungsstellen und Telekommunikationanschlusseinheiten mieteinander. Jedes Ortsnetz ist innerhalb eines Anschlussbereiches ist durch alle über Ortsnetzkannzahlen erreichbaren Anschlüsse definiert.

Beim Betreiben eines ISDN Anschlusses enthält die angewählte Nummer immer die Ortsnetzkennzahl und ist nach Identifizierung ist Voraussetzung für die gewünschte Verbindung.Die Nutzung von Ortsnetzkennzahlen ist Grundlage der Telefonie innerhalb des Festnetzes und auch des Mobilfunks.

Top Artikel in DSL Glossar