Web
Analytics
Skip to main content

Sky DSL

Sky DSL ist die Bezeichnung für einen Internet Zugang über Satellit. Diese Technik ermöglicht es auch an einem Ort, an dem keine reguläre DSL-Verbindung verfügbar ist, einen Breitband-Zugang zu erhalten. Allerdings hat die Technik von Sky DSL in keiner Weise etwas mit dem normalen DSL zu tun. Der Begriff DSL wird hier nur zur besseren Vermarktung verwendet.

Bei Sky DSL werden die Internetdaten über eine Erdfunkstelle an einen Satelliten im Weltall gefunkt, und von dort wieder auf die Erde abgestrahlt. Auf der Erde werden die Signale mit einer Satellitenschüssel empfangen, umgewandelt und in den PC eingespeist. Hierzu ist eine spezielle Hardware Ausrüstung erforderlich.

Mit dieser Technik lassen sich theoretisch große Bandbreiten erzielen, allerdings gibt es auch einige Nachteile. So funktioniert die Übertragung nur in eine Richtung, nämlich aus dem Internet zum Kunden. Die Anforderungen und die Antworten des Kunden müssen über einen anderen Rückkanal, zum Beispiel eine ISDN oder Handy-Verbindung, ins Internet übertragen werden.

Sky DSL

Sky DSL ©iStockphoto/Frank Peters

Zudem sind für die Datentransfers über das Weltall große Entfernungen zu überbrücken. Dies macht sich in den Signallaufzeiten, und somit auch in der Reaktionsgeschwindigkeit der Internetanwendung, negativ bemerkbar. Insbesondere Anwendungen bei denen es auf schnelle Reaktionen ankommt, zum Beispiel elektronischer Börsenhandel oder Online-Spiele, werden hierdurch beeinträchtigt.

Darüber hinaus ist Sky DSL auch eine recht teuere Lösung. Nicht nur der Dienst an sich ist schon deutlich teuerer als eine normale DSL-Anbindung, es wird zusätzlich auch noch der Rückkanal über eine konventionelle Verbindung benötigt.

Top Artikel in DSL Glossar