Web
Analytics
Skip to main content

Firstgate Click&Buy

Bei Click & Buy handelt es sich um ein Micropaymentsystem, das von der Kölner Firma Firstgate betrieben wird und über das man, nach einer einmaligen Registrierung, providerunabhängig Kleinbeträge anweisen kann. Click & Buy zählt zu den führenden Zahlungssystemen und vereint mittlerweile über 7000 Anbieter, deren Leistungen auf diesem Weg schnell und einfach bezahlt werden können. Anbieter, die diesen Service nutzen, sind unter anderem so renommierte Unternehmen wie die Stiftung Warentest, RTL, Focus AG, Spiegel.net AG, der Playboy, die Financial Times Deutschland und die UNICEF.

Um Click & Buy nutzen zu können, muss ein Kundenkonto beim Betreiber Firstgate eröffnet werden. Will der Nutzer zukünftig in einem Online-Shop einkaufen, der Click & Buy als Zahlungsmittel akzeptiert, muss nur noch der Benutzername und das Passwort eingegeben werden. Bei der einmaligen, kostenfreien Registrierung, wird, neben den üblichen Fragen nach den Personalien und der E-Mail-Adresse auch ermittelt, welche Zahlungsart man bevorzugt. Neben dem Lastschriftverfahren stehen auch die Zahlung per Kreditkarte, Rechnung oder per Prepaid zur Auswahl. Die Abbuchung der Rechnungssumme erfolgt dabei monatlich. Damit der Nutzer stets die Kosten im Auge behalten kann und eine gewisse Transparenz gewahrt bleibt, hat man Zugriff auf ein persönliches Konto, auf dem die getätigten Ausgaben in Echtzeit abgebildet werden. Nach der Anmeldung kann man die kostenpflichtigen Inhalte der über 7000 Anbieter sofort per Klick abrufen.

Click & Buy garantiert neben der sicheren Zahlungsabwicklung eine stets aktuell gehaltenen Übersicht über noch offene Angebote, laufende Abonnements und Rechnungen. Bei Fragen steht die Kundenbetreuung an sieben Tagen in der Woche telefonisch und per E-Mail zur Verfügung.

Um die Sicherheit beim Kauf gewährleisten zu können, erfasst Click & Buy alle Anbieter, bei denen gekauft wurde und zusätzlich dazu eine Beschreibung des erworbenen Produktes, den jeweiligen Preis, das Datum und die Zeit, sowie die Dauer der Zugangsberechtigung. Diese Daten werden auf der jeweiligen Abrechnung des Nutzers aufgeführt, so dass dieser die Abrechnung jederzeit auf Korrektheit überprüfen kann. Die Anbieter erhalten ihrerseits eine Übersicht über den Umsatz aller Käufe, die bei ihnen getätigt wurden, in der Regel aber ohne die persönlichen Daten der Nutzer.

Gebühren fallen für den Käufer nur an, wenn er zur Einzahlung auf das Firstgate-Konto seine Kreditkarte belastet. Ansonsten ist die Nutzung des Services völlig kostenfrei. Für den Anbieter gibt es zwei Gebührenmodelle. Entscheidet er sich für den Basic-Account, beträgt die einmalige Anmeldegebühr 49,00 Euro. Die monatlichen Grundkosten zur Nutzung der Abrechnungsplattform belaufen sich auf 5,00 Euro, dazu addieren sich noch die Provisionen, deren Höhe sich aus den erzielten monatlichen Umsätzen ergeben. Nutzer des Premium-Accounts müssen keine monatliche Grundgebühr bezahlen. Ihre Kosten errechnen sich über einen Provisionssatz, der anhand der monatlich erzielten Umsätze und der zugewiesenen Preisstufe des Angebots ermittelt wird.

Top Artikel in Online Bezahlsysteme