Web
Analytics
Skip to main content

Sennheiser PC 333D 3D G4ME Headset

Der aus deutschen Landen stammende Global Player Sennheiser ist schon in der Vergangenheit mehrfach positiv durch seine Headsets für den Spielesektor aufgefallen. Vor diesem Hintergrund sieht sich das PC 333D 3D G4ME Headset entsprechend hohen Erwartungen ausgesetzt; ob ihre Erfüllung zu vermelden ist, darüber geben die folgenden Ausführungen Auskunft.

Zweifelsohne bemüht hat sich Sennheiser zunächst bei der Festlegung der Frequenzbreite der Kopfhörer. Denn das PC 333D 3D G4ME Headset operiert mit Frequenzen zwischen 14 und 22.000 Hz, was erfreulich ist. Wer möchte, kann den Druckpegel des Schalles auf imposante 112 dB(A) hochtreiben.

Setzt man das Headset zum ersten Mal auf, reagiert man vielleicht überrascht darauf, mit welcher Vehemenz es sich ansaugt. Dies ist definitiv zu Beginn des Umgangs mit dem PC 333D 3D G4ME Headset ein wenig gewöhnungsbedürftig, denn die großen Kopfhörer umschließen die Ohrmuscheln zur Gänze und dichten in jederlei Richtung sehr ordentlich ab. Wer ins Spielen vertieft ist, wird kaum mitbekommen, wenn die Katze im Wohnzimmer mal wieder etwas umgeschmissen hat; für Mehrspielersessions eignet sich das Set schon aus diesem Grunde sehr gut. Gleichwohl sind die Ohrmuscheln gut gepolstert, weshalb das Tragen auch auf Dauer durchaus sanft und komfortabel ist. Positiv anzumerken ist überdies, dass sich unter den Kopfhörern kein Schweiß bildet.

Sennheiser PC 333D 3D G4ME Headset

Sennheiser PC 333D 3D G4ME Headset

Zum Lieferumfang gehört ferner ein Treiber, der sich unkompliziert installieren lässt und im Anschluss hieran kann das PC 333D 3D G4ME Headset sodann einfach nach dem „plug ´n play“-Prinzip in Betrieb genommen werden. Ungewöhnlich ist, dass insoweit die Möglichkeit besteht, das Set mit einem konventionellen Klinkenstecker (3,5 mm) oder mit einem USB-Port anzuschließen. Hier steckt indes mehr dahinter, als lediglich die Wahl, mit welchem Hardwarestück der Konnex zwischen Headset und Ausgabequelle etabliert wird. Denn wenn man die Variante wählt, in welcher der USB-Stecker zum Einsatz kommt, eröffnet sich ein andere Klangspektrum. Das PC 333D 3D G4ME wartet nämlich mit 7.1 Raumklang auf, der nicht zuletzt beim Filmgenuss die Grenzen zwischen der Leinwand und dem eigenen Wohnzimmer weitgehend aufhebt, weil er so realistisch und ergreifend klingt. Noch von größerer Bedeutung dürfte für die meisten Kaufinteressierten aber sein, dass bei Spielen die Bewegungen und Aufenthaltsorte gegnerischer Einheiten sehr feinschichtig wahrgenommen werden können, was einen signifikanten taktischen Vorteil im Gefecht bedeutet.

In puncto Musik hinkt die ansonsten prächtige Soundkulisse des Sennheiser PC 333D 3D G4ME ein wenig hinterher. Dies soll nicht heißen, dass der Klang von Audio-CDs und von mp3 als schlecht zu betiteln wäre; aber wenn man sich die eindrucksvolle Geräuschfrequenz vergegenwärtigt, die bei Spielen und Filmen aus den Kopfhörern dringen, so tut sich doch ein gewisses Gefälle auf.

Keine Beanstandungen gibt es bei der besonders intelligent konstruierten Kabelgestaltung des PC 333D 3D G4ME. Standardmäßig misst es zwei Meter Länge, wobei Sennheiser sogleich ein Verlängerungskabel (1,20 m) als Draufgabe spendiert hat.

Top Artikel in Headsets