Web
Analytics
Skip to main content

Skype Voicemail

Ein Grund für die Beliebtheit von Skype bei so vielen Internetnutzern ist wahrscheinlich der, dass Skype ähnliche Angebote und Nutzungsmöglichkeiten bietet wie ein herkömmlicher Telefonanschluss. Zu diesem Angebot von Skype gehört unter anderem auch die Möglichkeit eine Art Anrufbeantworter zu nutzen. Wenn Personen, die man versucht anzurufen offline sind, kann man diesen Personen eine Nachricht auf den Skype-Anrufbeantworter das so genannte Skype-Voicemail sprechen. Skype-Voicemail gehört allerdings nicht zu den kostenlosen Angeboten von Skype, sondern muss für eine Gebühr sozusagen angemietet werden.

Im Moment kann man die Skype-Voicemail für fünf Euro in drei Monaten beziehungsweise für 15 Euro im Jahr mieten. Für diese Gebühr steht Voicemail rund um die Uhr zur Verfügung, das bedeutet man kann Nachrichten wie auf einem Anrufbeantworter abhören. Dies ist gerade bei Skype auch wichtig, da es ja zum Beispiel nicht möglich ist einen Skypenutzer zu erreichen, wenn dieser offline ist. Eine Nachricht bei Skype-Voicemail kann man jedoch immer hinterlassen.

Auch wenn man zum Beispiel gerade ein Telefongespräch führt, hat ein gleichzeitig eintreffender Anrufer die Möglichkeit eine kurze Nachricht zu hinterlassen und muss daher nicht unverrichteter Dinge wieder auflegen. Egal, weshalb man gerade nicht ans Telefon gehen kann oder will: Skype-Voicemail schaltet sich immer automatisch ein, wenn ein Anruf nicht angenommen wird oder wenn ein Skype-Nutzer gerade nicht online ist. Dies ist im Voice over IP-Bereich noch relativ neu, denn es gibt zwar einige kostenlosen Plug-Ins, die die Aufgaben von Anrufbeantwortern erfüllen, jedoch fast nur bei eingeschaltetem Computer, beziehungsweise wenn der PC online ist. Auch in diesem Bereich hat Skype also die Nase vorn, jedoch ist die Skype-Voice-Mail dafür aber natürlich auch kostenpflichtig.

Mit der neusten Version von Skype ist es aber nun sogar jedem Nutzer des Skype-Anrufbeantworters möglich jedem Skype-User eine Nachricht auf der Skype-Voicemail zu hinterlassen, und zwar auch, wenn dieser Nutzer gar keine Skype-Voicemail nutzt. Die Skype-Voicemail wird also ständig weiterentwickelt und ist daher ihr Geld durchaus wert.
Mit zunehmender Kundenzahl von Skype ist außerdem damit zu rechnen, dass der Skype-Dienst Voicemail günstiger angeboten werden kann beziehungsweise dass dieser Dienst irgendwann einmal zu den kostenlosen Angeboten von Skype zählen wird.

Skype:

Top Artikel in Skype