Web
Analytics
Skip to main content

Netzwerkkarte

Eine Netzwerkkarte ist technische Notwendigkeit, um eine Datenübertragung innerhalb eines Netztes durchführen zu können.

Vom technischen Grundaufbau her stellt sie eine elektronische Schaltung zur Verbindung eines Computers zu einem Netzwerk her. Diese Verbindung zu einem lokalen Netzwerk dient dem Datenaustausch und wird durch verschiedene Zugriffsverfahren umgesetzt.
Netzwerkkarten sind der Bezeichnung zufolge Karten mit aufgebrachten Schaltkreisen, die mittels Einstecken in standardisierte Steckplätze im PC verbracht werden.

Netzwerkkarten gehören zu den sogenannten Erweiterungsbaugruppen, die neben Grafikkarten und Schnittstellenkarten für verschiedene Ein- und Ausgabegeräte benutzt werden. Es wird zwischen speziellen Netzwerkkarten unterschieden, aber auch unterschiedliche Kartentypen finden ihren Einsatz. Zu diesen Kartentypen gehören Arcnet Karten, Ethernet- und LokalTalk- Netzwerkkarten als auch Netzwerkkarten für die TokenRing- Umsetzung.

Netzwerkkarte

Netzwerkkarte ©iStockphoto/Jfanchin

Netzwerkkarten sind ausgestattet mit einem Netzwerk-Anschluss zur Datenweiterleitung und zur Verbindungsherstellung mit dem lokalen Netzwerk. Manche Netzwerkkarten besitzen gleichzeitig mehrere Anschlüsse, insbesondere Ethernet Anschlüsse. Der Netzwerkanschluss ist oftmals schon auf der Hauptplatine integriert, wodurch sich eine Netzwerkkarte überflüssig macht.

Der Grundaufbau der Netzwerkkarten ist nicht sehr verschieden und beinhaltet dieselben Komponenten. Hierbei finden sich diverse Netzwerkschnittstellen entsprechend verschiedener Netzwerktypen und auch unterschiedlicher Netzwerkbauweisen. Weiterhin besteht eine Netzwerkkarte aus einem sogenannten BUS Interface. Dieses ist abhängig von Rechnertyp und dem vorgesehenen Steckplatz im PC.

Netzwerkkarten werden im Handel angeboten für verkabelte und kabellose Datenübertragung. Hinsichtlich dieser Einteilung sind die preislichen und technischen Variationen recht interessant und vielgestaltig. Netzwerkkarten für Laptop und Notebook, Netzwerkkarten für Wireless LAN und kabelgebundene Netzwerkkarten für PC und Notebook sind im Handel erhältlich.

Aufgrund verschiedener elektronischer Komponenten und Kennziffern sollte beim Kauf einer Netzwerkkarte eimmer eine fachliche Beratung in Anspruch genommen werden. Solche Komponenten sind beispielsweise das Speichervermögen einer Netzwerkkarte, die Datenübertragungsrate und die Anzahl der Schnittstellen. All diese Fakktoren sind wichtig, um eine hohe Effektivität und Funktionstüchtigkeit zu gewährleisten.

Top Artikel in DSL Glossar